Aus dem Inhalt

Die Charaktere

Lucy ist alleinerziehend und kommt mehr schlecht als recht mit einer Stelle im Wellnesscenter über die Runden. Sie arbeitet immer viel und hart. Wann immer es scheint, dass sie es geschafft hat, alles zu bezahlen und nun bessere Zeiten kommen können, passieren Dinge, die ihr alles hart Erarbeitete nehmen und die Rechnungen stapeln lassen. Ihr ganzes Leben kommt ihr vor, wie eine Wiederholung des Lebens ihrer Mutter! Doch warum nur?! Hat sie es nicht auch verdient, endlich mal frei von Schuld zu sein, entspannt zu schlafen, mit ihrer Tochter in den Urlaub zu fahren, oder einfach mal shoppen zu können??! Diese anhaltende und immer wieder kehrende Situation lässt Lucys Selbstbewusstsein immer mehr einbrechen.Dies macht sich auch im Zusammentreffen mit Männern bemerkbar. Sie geht grundsätzlich davon aus, dass sie in ihrer Situation auf Dauer nicht attraktiv für einen Mann sein kann und dass sie dann sowieso im Alltag finanziell nicht mithalten können wird. Lieber geht sie dieses Wagnis garnicht erst ein, aus Angst verlassen zu werden. Ihr wahres Talent ist es, andere Menschen zu beobachten, auf sie und ihre Bedürfnisse einzugehen und ihre Probleme sensibel zu benennen. Sie zeigt sich stets lösungsorientiert. Sie wird als Beraterin sehr geschätzt. Nur bei sich selbst tut sie sich schwer damit!

Tessa hat ein ganz anderes Problem: Sie ist reich! Ihre täglichen Fragen: soll sie frühmorgens um 10 Uhr zum Shoppen das Prada- oder doch lieber das Chanel-Outfit nehmen? Oder shoppt sie doch lieber online? Das ist nicht so anstrengend! Luxus ist ihr Grundrecht. Am besten lassen sich solche Probleme mit einem Gläschen Champagner und ein paar Pillen herunterspülen. 3 bis 4 mal die Woche muss schon ein wenig Wellness drin sein. Mindestens! Den ganzen Tag lang. Doch erfüllt sie das, Tag ein, Tag aus? Eigentlich hatte sie einen Traum gehabt. Sie sehnte sich so sehr nach einem eigenen Kind, dem sie die Welt hätte zeigen können, notfalls auch ohne Partner. Aber wie sie es auch angestellt oder eingefädelt hatte, es hatte einfach nicht klappen wollen. Nun ist es zu spät für ihren Traum. Wo ist sie nur, die Liebe, wie sie im Film beim happy End gezeigt wird?!

Richy ist ein extrem reicher Unternehmens- und Investmentberater, der Firmen zu riskanten und nicht ganz sauberen Dingen rät. Im Hintergrund bereitet er bereits Übernahmen und Ruin vor. Sein Motto: Von nichts, kommt nichts! Er vertraut nichts und niemanden. Pausen kennt er nicht. Geträumt wird später. Sein Leben betäubt er mit Alkohol und Party-Exzessen. Aus Sicherheitsgründen ist er immer gleich mit mehreren Frauen zusammen. In Wirklichkeit sehnt er sich aber nach der einen Wärme und Geborgenheit. Doch dies kann er später auch noch haben! Dann ist noch genug Zeit dafür, meint er….sein Körper sendet ihm jedoch andere Signale.

Lazar, sitzt obdachlos und allein auf der Straße. Er hatte sich zuvor viele Jahre seines Lebens erfolgreich in den Job vertieft, um seiner Familie “etwas bieten” zu können. Da er kaum zu Hause anwesend war, bemerkte er die Krankheitsanzeichen seiner Frau nicht. Als diese dann plötzlich an Krebs starb, verlor er sich im Verlustschmerz und in Schuldgefühlen. Nichts machte mehr Sinn für ihn. Die Trauer, die Wut über sich selbst und die Frage nach dem Sinn von alle dem, nahmen ihn so ein, dass er dabei vergass, sich um seine Kinder zu kümmern. Er war sich selbst zu viel. Alles war ihm zu viel. Doch seine Kinder litten auch. Sie hätten ihn in dieser Phase ihres Lebens gebraucht. So kam es, dass seine Kinder von seiner Schwägerin aufgenommen wurden. Im ersten Moment kam ihm das gelegen. Als er nach einiger Zeit zu ihnen gehen wollte, musste er feststellen, dass sie ihn zurück wiesen. Zu tief saß die Enttäuschung. Sie fühlten sich alleine und im Stich gelassen. Lazar bekam Depressionen und verlor nach und nach den Job, das Haus und seine sozialen Kontakte. Er landete auf der Strasse mit nichts in der Hand, nur seinen Erinnerungen im Kopf. Nach und nach kam er hier zur Ruhe. Das Leben in der Natur, im Park, auf der Strasse, mit minimalisiertem Besitz hat ihm Klarheit und Bodenhaftung gegeben. Er beobachtet viele seiner Mitmenschen und erkennt bereits, dass dies hier ein notwendiger Einschnitt war. 

Yogi Mammon Ram Basmati, ist eine Traumfigur eines indischen Gurus, der alle Antworten weiß. ” Frei ” von allen Materiellen, schwebt auf einem fliegenden Teppich …und hilft auch gerne den Reichen, sich von problembehafteten Geld zu befreien- er nimmt diese Probleme gerne an sich;)

Die Handlung

Das Musical zeigt humorvoll das Leben von 4 Menschen in ganz unterschiedlichen Lebenssituationen –
die eines gemeinsam haben:
unerfüllte Träume!!

Sie sind auf der Suche nach Liebe, Glück, Erfüllung, ihrer Gabe, dem Sinn ihres Lebens.

Zu Beginn fühlen sich die 4 Hauptspieler wie Marionetten des Schicksals! Sie sind in Situationen verstrickt, die wir aus unserem eigenen Alltag kennen:  Probleme in der Partnerschaft und an der Arbeit, finanzielle Sorgen, Krankheiten, Zeitmangel, Selbstwerteinbrüche, … die ganze Palette an Herausforderungen, die wir Menschen so kennen. 

Jeder der Hauptcharaktere ist unzufrieden mit dem eigenen Leben und sieht im Anderen immer genau das, was im eigenen Leben fehlt. Sie sehnen sich nach Frieden, Ordnung, Ruhe, Ankommen, finanzielle Freiheit, Selbstverwirklichung und sein zu dürfen, wie sie sind. Ganz tief im Inneren glauben sie, sie seien es “nicht wert”, das Leben ist hart und ungerecht, man kann es sich nicht aussuchen, bis….

Möchtest DU wissen, was unsere 4 Charaktere tun, um wieder König und Königin ihres eigen Lebens zu sein??

UND warum bist DU hier?
Bist Du erfüllt von dem Inhalt Deines Lebens?

Kennst DU Deinen Weg? DEINE Gabe?
Komm in unser Musical und gehe damit den ersten Schritt, um DIR DEINE Träume zu erfüllen!
Lass DIR vom Musical Techniken & Tools in die Hand & in den Kopf geben und schöpfe für DEINEN Weg daraus! DU bist es wert, in DEINE Kraft zu kommen!

Wir freuen uns auf DICH !